Haus der digitalen Medienbildung

Herzlich Willkommen

Das Haus der digitalen Medienbildung (HddM) sensibilisiert und fördert junge Menschen und Erwachsene im Umgang mit den Folgen der Digitalisierung. Das Sozialdezernat der Wissenschaftsstadt Darmstadt und das Hessische Institut für Medienpädagogik und Kommunikation (MuK) wollen mit dem Digitalstadt-Projekt „Haus der digitalen Medienbildung (hddm)“ vielfältige medienpädagogische Angebote in Darmstadt umsetzen.

Wir besuchen alle Schulformen, informieren Eltern und Lehrkräfte, gleichzeitig wollen wir Kindern und Jugendlichen ein Sprachrohr geben. Wir müssen sie bei der Planung einer digitalen Zukunft stärker miteinbeziehen.

AKTUELLES

Die Digitaldedektive sind unterwegs!
Premiere am 2. Bundesweiten Digitaltag

Die Digitaldetektive sind unterwegs!

Junge Reporter*innen sind ab sofort unterwegs und stellen Menschen, die in ihren Berufen die Digitalisierung erleben, Fragen zur ihrer Arbeit und ihren digitalen Erfahrungen. Ausgebildet in Ton und Bild beim MuK Hessen werden, beauftragt von der Digitalstadt Darmstadt, Jugendliche im Alter von 10 Jahren bis zum Sommer kurze Filme drehen. Durch die verschiedenen Berufe und Sichtweisen entsteht so ein komplexes Bild zur Digitalisierung in Darmstadt.

Der erste Dreh fand bei der Polizei Südhessen statt. Die Jugendkoordinatorin Katharina Theobald wurde als erste befragt.

Danach folgte Toni Jorba als Interviewpartner. Der Systemadministrator leitet in Darmstadt ein Lab für die nächste Generation Darmstädter Digitalisierer, die speziell in der Stadtwirtschaft aktivwerden wolle

Schließlich besuchten die Detektive Johanna Herdt, Einsatzleiterin bei der Feuerwehr Darmstadt

Premiere der ersten Filme ist am 2. Bundesweiten Digitaltag dm 18.06.2021.

Wissensträger Medien, 8. September 2021

Save the Date!
 

Mehr Handlungssicherheit in Sachen Medien für Lehrkräfte – das ist das Ziel der Initiative Wissensträger Medien in Darmstadt. Wir wollen mit den besten Beispielen aus der Praxis für die Praxis zeigen, was in Sachen Medienbildung zu tun ist und wie bei Problemen kompetent und mit Augenmaß gehandelt werden kann. Es geht um Haltung, Werte, Kompetenz. Unser Netzwerk an engagierten Menschen wächst und wächst, mit dabei sind Lehrkräfte, Medienzentren, Jugendmedienschutzbeauftragte, Schulpsychologie, Jugendkoordination der Polizei und natürlich das MuK! Nach drei Veranstaltungen im vergangenen Halbjahr geht es am 8. September weiter und wir freuen uns schon jetzt auf weitere Veranstaltungen.

Talk für Eltern zum Thema:
Die anderen dürfen doch auch!
Fragen und Antworten zum Jugendmedienschutz ist beendet. Den nächsten Termin und das nächste Thema finden Sie in Kürze an dieser Stelle!

Wir vom Haus der digitalen Medienbildung möchten Sie gemeinsam mit dem Jugendamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt, der Digitalstadt und der Centralstation einladen, mit Expert*innen vom Institut für Medienpädagogik und Kommunikation über die Grenzen und Möglichkeiten guter Medienerziehung zu sprechen.

Der HddM-Online-Elternabend findet am am Dienstag, 23. Februar 2021 um 19:00 auf BigBlueButton statt.
Einwahllink: https://bbb2.ccita.de/b/pet-kfy-w4r

Unser Angebot

Das Haus der digitalen Medienbildung bietet ein passendes Bildungsangebot in der modernen digitalen Medienlandschaft, zum Austausch und zur Reflexion. Angesprochen sind Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte.