Folgende Workshopmudule bieten wir derzeit an Grundschulen an:

Handy und Klassenchat, Cybermobbing, sexualisierte Gewalt, Hate Speech – Jugendmedienschutz ist ein großes Thema. Soziale Netzwerke wie TikTok oder Youtube beschäftigen die Jugendlichen ebenso wie Netflix-Serien oder Gaming. Unsere Medientage bieten hierzu vielfältige Anknüpfungspunkte, um ins Gespräch über die Wirkung von Medien und Bildern zu kommen. Die Workshops mit anschließendem Praxisteil auf iPads, dauern 2 x 90 Minuten an einem Vormittag.

Digitaler Schreibworkshop – Mein erstes E-Book Alle Altersstufen

Wir nutzen die App Book-Creator

Literacy, also der Umgang mit Büchern, Textverständnis und Buchstabenkenntnis wird individuell erworben und am einfachsten, wenn er handelnd erfahren wird. „Schreiben“ mit Grundschulkindern vermittelt „Lesen“, nämlich das Decodieren von Zeichen, Buchstaben, Bildern und Symbolen – die Basis für medienkompetentes Handeln. In diesem Workshop geht es spielerisch, analog wie digital, um das Experimentieren mit Sprache, um lustvollen Umgang mit Sprache und Texten. Die Kinder schreiben im ersten Teil eine Geschichte. Im zweiten Teil wird dies mit Hilfe der App Book-Creator zum ersten eigenen E-Book, das anschließend auch ausgedruckt und vervielfältigt werden kann.

Zielgruppe:

Kinder aller Altersstufen und ihre Lehrkräfte. Fächerübergreifendes Angebot

Ziele:

  • Wissensvermittlung: Verständnis für die Bedeutung von Sprachen (Text- und Bildsprache)
  • Reflexion: Umgang mit Wörtern und Texten
  • Kreatives Gestalten von analogen und digitalen Inhalten
  • Implementieren von Medienbildung an Grundschule sowohl für Kinder als auch Lehrkräfte.

Zeitlicher Umfang:

2 Schulvormittage Schreibworkshop, Ausarbeiten der Geschichten in Eigenregie
2 Schulvormittage Gestaltung von multimedialen digitalen Büchern

Eine Woche voller Demokra-Tiere! Medienprojekt 3./4. Klasse

Kreatives Medienprojekt zur Geschichte von Julia Neuhaus und Till Penzek: „Das Demokra-Tier“, erschienen im Peter Hammer Verlag 2020

Abstimmen, Wählen, Meinungen respektieren – anhand von einfachen Beispielen erfahren Kinder demokratische Grundprinzipien. Die Kinder werden zum Disku-Tier! Dann überlegen wir gemeinsam, wie so ein Disku-Tier bzw. Demokra- Tier aussehen kann und wieso es vielleicht auch ein Parlamen-Tier braucht und warum National-Tiere nerven. Mit viel Spaß und Vergnügen werden natürlich all diese Tiere von den Kindern auf große Pappen gemalt – bunt und stark, wie Demokratie selbst. In einer abschließenden analogen wie digitalen Ausstellung können die Demokra-Tiere dann bewundert werden.

Zielgruppe:

3.+ 4. Klassen und ihre Lehrkräfte/Kunstlehrkräfte. Fächerübergreifendes Angebot

Ziele:

  • Wissensvermittlung Wie funktioniert Demokratie?
  • Wissensvermittlung Welche Rolle spielen Medien in der Demokratie?
  • Reflexion: Welche Rolle spielen Medien für mich im Hinblick auf Fragen der Information, Mitbestimmung, Meinungsbildung, Werte, Überzeugungen
  • Implementieren von Medienbildung an Grundschule sowohl für Kinder als auch Lehrkräfte.

Arbeitsmaterial: Bastelmaterial
Zeitlicher Umfang:
1 Schulvormittag Medienpädagogik und Kreatives Gestalten
Fertigstellung der Demokra-Tiere in Eigenregie in der Klasse
1 Schulvormittag Digitale Video-Dokumentation in Kleingruppen

Hier geht’s zum Projektfilm: https://www.youtube.com/watch?v=II8xZIdEmk4

Eine Klasse voller Superheld*innen! Medienprojekt für 4. Klassen

Wir nutzen die App Comic Life.

Hier geht es um die eigenen Superkräfte! Gemeinsam mit den Kindern wird verantwortungsvolles Verhalten im Netz reflektiert, Wissenswertes rund um Datenschutz vermittelt und wie man sich gegen Cybermobbing wehren kann. Außerdem wird überlebt, welche Vorbilder und Medienheld:innen die Kinder haben und was ihre eigenen, persönlichen Stärken sind. Mit Hilfe von iPads gestalten Kinder und Lehrkräfte abschließend ein Klassenfoto. So wird auf kreative Weise Medienkompetenz geschult und der Klassenverband gestärkt.

Zielgruppe:

  1. Klassen und ihre Lehrkräfte. Fächerübergreifendes Angebot
    Ziele:
  • Was guckst du? Reflexion der eigenen Mediennutzung
  • Wer bist du? Reflexion der eigenen Medienbiografie
  • Wie willst du sein? Selbstinszenierung und Fotografieren
  • Wer könntest du sein? Bearbeiten der Fotos mit Apps/Filtern

Zeitlicher Umfang:

1 Schulvormittag Medienpädagogik und Fotografie
1 Schulvormittag Digitale Bildbearbeitung und digitale Aufbereitung

Das verrückte Handyabenteuer! Medienprojekt für 3./4. Klasse

Wir arbeiten mit dem Bastelbuch Pop-up-Yourself: https://www.vonstemm.com/pop-it-yourself

In diesem Projekt schreiben, malen und gestalten Schülerinnen und Schüler ihr eigenes Pop-up-Buch. Frei, kreativ und künstlerisch geht es um die Reflexion der eigenen Medienbiografie. Dabei sollen die Kinder insbesondere ihre spielerischen und kreativen Interessen und Fähigkeiten zum Ausdruck bringen. Nebenbei erhalten die Kinder Hintergrundwissen zu digitalen Medien, Datenschutz und lernen eine eigene Geschichte spannend und abwechslungsreich zu erzählen. Abschließend dokumentieren die Kinder eigenständig in Kleingruppen mit dem iPad ihre Arbeiten mit Foto, Kurztext und einem Video.

Zielgruppe: 3.+ 4. Klassen und ihre Lehrkräfte. Fächerübergreifendes Angebot

Ziele:

  • Wissensvermittlung rund um die Welt der analogen und digitalen Medien
  • Reflexion des eigenen Medienverhaltens
  • Kreativität in der analogen und digitalen Gestaltung von Inhalten
  • Implementieren von Medienbildung an Grundschule sowohl für Kinder als auch Lehrkräfte.

Arbeitsmaterial: https://www.vonstemm.com/pop-it-yourself, Bastelmaterial
Zeitlicher Umfang:
1 Schulvormittag Medienpädagogik und Kreatives Gestalten

Fertigstellung der Hefte in Eigenregie in der Klasse und/oder zu Hause
1 Schulvormittag Digitale Dokumentation in Kleingruppen

Meine Stimme in der Welt – Sprechen, Schreiben, Podcasten Medienprojekt für 3./4. Klassen

wie TikTok und WhatsApp machen es vor, wie der Austausch von Nachrichten und die schnelle Kommunikation schnell zur Dauerschleife wird. Dabei landen oft auch ungeprüfte Informationen im eigenen Chat, Bilder und Videos von Ereignissen, die Ängste und Irritationen auslösen (können) und vieles mehr. In diesem Workshop schauen wir uns unterschiedliche Kommunikationsportale genauer an, schreiben eigene Nachrichten zu selbst gewählten Themen und analysieren, welche Bedeutung Sprache, bestimmte Formulierungen und Sounds und Kontexte für die Wirkung von Botschaften haben und damit für die Einschätzung und Bewertung von Inhalten entscheidend sind.

Zielgruppe:

  1. und 4. Klassen und ihre Lehrkräfte. Fächerübergreifendes Angebot

Ziele:

  • Wissensvermittlung: Informationen auf Social Media Kanälen
  • Wie kommunizieren unterschiedliche Akteure in Politik, Werbung, Nachrichten …
  • Reflexion der eigenen Mediennutzung und desKommunikationsverhaltens
  • Kreatives Gestalten von eigenen Audio-Inhalten

 Zeitlicher Umfang:

1 Schulvormittag Social Media Plattformen: Kommunikation, Information, Unterhaltung  2 Schulvormittage Digitale Produktion eigener Podcasts

Medientag mit dem Mediencheck

Der Mediencheck

-ist ein Mitmachheft vom MuK, das Kinder ab 8 zum Reflektieren ihrer persönlichen Medienbiografie anregt.

-gibt wichtige Hilfestellung in der digitalen Welt.

-vermittelt spielerisch Medienkompetenz, Haltung und Werte.

-ist cross-medial im Sinne der hybriden Jugendarbeit.

-ist zukunftsweisende Medienkompetenzförderung.

Im Mediencheck finden die Kinder die Möglichkeit zur Selbstreflektion zum Umgang mit den genutzten Medien – ob Film, Buch, App, Game, Handy, Laptop. Neben wichtigen Informationen, Rätseln und Tipps finden sich vor allem jede Menge Fragen an die Kinder selbst, die sie in dem Heft eintragen und beantworten können. So wird der Moment des Nachdenkens über das, was Medien im Alltag bedeuten, festgehalten und dokumentiert, durch das Schreiben der Gedankenfluss verstetigt und vertieft.

Zielgruppe:

3.+ 4. Klassen und ihre Lehrkräfte Fächerübergreifendes Angebot

Ziele

  • Wissensvermittlung: Was sind (soziale) Medien? Welche Rolle spielen Medien?
  • Reflexion: Was bedeuten Medien für mich? Wie ist meine eigene Mediennutzung?
  • Implementieren von Medienbildung an Grundschule sowohl für Kinder als auch Lehrkräfte.

Arbeitsmaterial: Mediencheck
Zeitlicher Umfang:
1 Schulvormittag Medienpädagogik im interaktiven Gespräch (HddM).
Bearbeitung und Ausfüllen des Heftes in Eigenregie in der Klasse und /oder zu Hause gemeinsam mit den Eltern

Den Mediencheck gibt es für Darmstädter Grundschulen kostenfrei. Als download unter www.mediendiplom-darmstadt.de/downloads

Kind mit Handy

Was muss ich wissen, wenn ich ein Smartphone habe?

Im Workshop geht es um Fragen der Haltung im Umgang mit digitalen Medien. Sicherheit und Schutz sind weitere Themen.

Trickboxx

Mit Knetfiguren werden kurze Bildszenen im Trickstopp-Verfahren am Tablet produziert. Dabei wird über Erfahrungen mit YouTube reflektiert.

Kind mit Kamera

Comic-Live

Gemeinsam werden in Kleingruppen Geschichten entwickelt und dazu Fotos gemacht. Anschließend wird eine Fotostory am
iPad produziert.

quiz

Medienquiz

Über verschiedene Quizspiele erarbeiten und erweitern die Kinder ihr Wissen um die digitale Welt.

Superhelden Schuhe

Meine Heldin und mein Held

Die Kinder beschäftigen sich mit ihren Vorbildern und den Rollenbildern, die sie aus den Medien kennen und mögen.

Cybercrime

Sicher im Netz

Die Kinder beschäftigen sich mit Sozialen Netzwerken. Themen wie Cybermobbing, Hate Speech, TicToc und Whatsapp sind im Programm.

Gamepad

Computerspiele

Die Kinder setzen sich mit den Vor- und Nachteilen von Computerspielen auseinander. Das Thema Gesundheit steht dabei im Vordergrund.

Suchmaschine

Suchmaschinen

Die Kinder lernen altersgerechte Suchmaschinen im Internet kennen, probieren diese aus und vergleichen diese.