Veranstaltungsarchiv

Mein erstes Smartphone.
Eltern-Kind Mediencoaching

Samstag, 22. Juli 2023 10:00-16:00 Uhr

Rund um das erste Smartphone gibt es viele Fragen. Wie funktionieren Soziale Medien? Welche Apps sind hilfreich? Was muss ich über Messengerdienste wissen? Wie schütze ich meine Privatsphäre? Und
vor allem: Wie begleite ich mein Kind in die digitale Welt? In diesem Eltern-Kind Workshop widmen
wir uns gemeinsam einer sicheren und verantwortungsvollen Mediennutzung und finden heraus, welche kreativen Möglichkeiten in den Geräten stecken.

Im Forstmeisterhaus in der Forstmeisterstraße 11, Darmstadt
Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Für Getränke und Snacks ist gesorgt
Kostenbeitrag: 15,-Euro pro Familie (wird vor Ort eingesammelt) Max. 12 Eltern-Kind-Paare (ein Elternteil, ein Kind)
Ein Projekt vom Haus der digitalen Medienbildung (HddM) und MuK Hessen e.V.

ki forstmeister

KI-Kunst oder: Kunst,die jeder kann?!

Samstag, 10. Juni 2023 10:00-16:00 Uhr

ChatGPT, Dall-E und MidJourney. ChatAssistenten und Text-zu-Foto-Programme sind zurzeit in aller Munde. Doch wozu kann man welche KI genau benutzen und welche interessanten Versuche gibt es Abseits der Big-Player? Wie kreativ kann mit diesen Programmen gearbeitet werden und was sind die Grenzen? Wir wollen in die Strukturen und

Funktionsweisen unterschiedlicher KI’s eintauchen und lernen, wie diese für eigene kreative Projekte genutzt werden können.

Im Forstmeisterhaus in der Forstmeisterstraße 11, Darmstadt
Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.
Ein Projekt vom Haus der digitalen Medienbildung (
HddM) und MuK Hessen e.V.

 

HddM_Forstmeistersamstag_Ebook_Seite_1

Mein erstes E-Book

Samstag, 3. Juni 2023 12:00-16:00 Uhr

Wie entsteht ein Buch? Gemeinsam
finden wir es heraus und suchen Ideen
und Möglichkeiten. Schreiben auf, was
uns gefällt und einfällt. Ganz frei. Mit
InspiraBon und Spaß. Wir verraten
euch, wie aus Ideenschnipseln ein Buch
werden kann. Dazu gibt es jede Menge
kreaBve Übungen und Tipps. Mit der App BookCreator gestalten wir dann ein E-Book, das du später ausdrucken kannst.
 
Im Forstmeisterhaus in der Forstmeisterstraße 11,
Darmstadt. Die Teilnahme ist kostenfrei
Ein Projekt vom Haus der digitalen Medienbildung (
HddM) und MuK Hessen e.V.

11.10.2022 – 19:30 Uhr

Umgang mit Hate Speech im Internet und Diversität in einer digitalen Welt.

 

Umgang mit Hate Speech im Internet und Diversität in einer digitalen Welt.

Im Netz wimmelt es von Falschmeldungen, Hassbotschaften bedrohen unsere Wertegemeinschaft und manipulieren unsere Meinung. Insbesondere Kinder müssen wir für diese Gefahren sensibilisieren und ihnen faires Miteinander und Kommunikation auf Augenhöhe vermitteln. Wenn wir uns Chancengleichheit und Gerechtigkeit für eine bessere Welt wünschen, müssen wir uns für einen bewussten Umgang mit der Vielfalt der Menschen und Kulturen stark machen. Und dies – egal ob Alter, Geschlecht, soziale Herkunft oder sexuelle Orientierung – inhaltlich wie sprachlich sichtbar machen. Peter Holnick, Geschäftsführer des Instituts für Medienpädagogik, und sein Team geben in Kurzvorträgen einen Einblick in das Leben von Kindern und Erwachsenen in der digitalen Welt und zeigen, wie der Umgang mit Medien in der Familie besser gelingen kann.
Weitere Informationen: www.centralstation-darmstadt.de

 

 

21.04.22 und 22.04.22 von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Das Fälscherlabor

WIE ERKENNEN WIR FAKE NEWS UND WELCHE TECHNIKEN BRAUCHT ES, UM
INFORMATIONEN GLAUBHAFT ZU FÄLSCHEN?

WIR ERFINDEN GUTE, GLAUBWÜRDIGE GESCHICHTEN UND INSZENIEREN BILDER UND NACHRICHTEN DAZU.

Das Fälscherlabor ist ein Angebot für Jugendliche von 10 – 15 Jahren vom
Haus der digitalen Medienbildung (HddM) und dem Nachbarschafsheim Darmstadt e.V.
Anmeldung unter muk@muk-hessen.de
Das auf 10 Teilnehmer*innen begrenzte Angebot ist kostenlos.

Stadtlabor der Digitalstadt Darmstadt GmbH

 

02.03.2022 – 19:00 Uhr

Mütter, Mädchen, Medien – Wer sagt dir, dass du schön bist?

Filme, Soziale Medien und insbesondere Instagram prägen von klein auf Körperbild und Schönheitsideal junger Mädchen und Frauen. Die Folge sind absurde Fitness-, Thigh-Gap oder Earphone-Challenges auf Instagram, die zu Magersucht, Depressionen und selbstverletzendem Verhalten führen können.

Warum machen die das? Woher kommt das mangelnde Selbstwertgefühl? Wer sagt den Mädchen, dass sie schön sind?

Wir vom Haus der digitalen Medienbildung Darmstadt möchten Sie gemeinsam mit dem Jugendamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt einladen, mit uns über das Thema Schönheitsideale in den Medien zu diskutieren und zu überlegen, welche Möglichkeiten Eltern und insbesondere Mütter haben, hier positiv Einfluss zu nehmen.

Dazu bringen wir in lockerer Atmosphäre Darmstadts Eltern miteinander ins Gespräch, tauschen Erfahrungen aus und sprechen mit Expert:innen.

Der HddM-Online-Elternabend findet am Mittwoch, 2. März 2022 um 19:00 Uhr auf BigBlueButton statt. Einwahllink: https://bbb2.ccita.de/b/pet-kfy-w4r

Copyright Fotos: Kultur einer Digitalstadt (KeD)

8.02.22, 16.02.22 & 22.02.22

Wie wächst Kresse auf dem MarS?

Interessiert mich (nicht) die Bohne!
Ab dem 8.2.22 startete unser HddM-Medienprojekt mit dem mobilen Stadtlabor der Digitalstadt Darmstadt! Die 5. Klasse der Herderschule experimentierte zum Thema Klimawandel mit Bohnen- und Kressesamen und baute dazu u.a.mit Sensoren, Buzzern und Leuchtdioden eine computergesteuerte Bewässerungsanlage … wie das funktioniert, erklärte den Schülerinnen und Schülern Antonio Jorba, Anne Weisel, Nancy Teichmann und Ilona Einwohlt mit einem spannenden Versuchsaufbau, den wir natürlich in Film und Foto dokumentiert haben.
„Wie wächst Kresse auf dem Mars“ – ist ein Medienprojekt zum Schulklima an der Herderschule vom Haus der Digitalen Medienbildung und dem Mobilen Stadtlabor der Digitalstadt Darmstadt GmbH

 

Grünes Hintergrundbild

20.7.-23.7.2021

Sommerlügen Sprühpoesie

„Sprühkreide hält ewig

Sommerlügen wahr gemacht! Dafür hat eine Gruppe von 15 Kindern in der ersten Ferienwoche im Garten des LEW1 auf der Rosenhöhe kreativ gedacht, gemalt, gebastelt und gestaltet, Sticker und Schablonen erstellt. Parallel zu dem kreativen Prozess ging es immer wieder um die Frage: Ist Lügen menschlich? Sind Notlügen erlaubt? Lügt man, wenn man die Wahrheit verschweigt? Was ist überhaupt Wahrheit? Und wo ist der Unterschied zu Fake News? Entstanden sind in diesem Workshop unter der Leitung von Verena Schneider (Kultur einer Digitalstadt) und Ilona Einwohlt (Muk, HddM) geniale Sätze und inspirierende Worterfindungen. Sie sind als Sprühpoesie auf Darmstadt Radwegen rund um den Woog zu bewundern gewesen oder unter www.kulturdigitalstadt.de abrufbar. »Sommerlügen – Sprühpoesie« ist eine Veranstaltung von Kultur einer Digitalstadt und MuK (in Kooperation mit dem Haus der digitalen Medienbildung in Darmstadt. Gefördert im Rahmen des Förderprogramms Kulturkoffer des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, koordiniert von der Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V.
Copyright Fotos: Kultur einer Digitalstadt (KeD)
Copyright Fotos: Kultur einer Digitalstadt (KeD)

124.03, 22.04, & 29.04.2021 09:00-11:00 Uhr

Medienzirkel

Die Online-Reihe stellt in zweistündigen Online-Tutorials digitale Medienplattformen, deren Einsatz und Funktionsweise vor.
Termine und Themen:

Mittwoch, 24.03.21 von 9 bis 11 Uhr „How to use – Instagram!“ mit Renate Hillen.
Donnerstag, 22.04.21 von 9 bis 11 Uhr „How to use – TikTok!“ mit Ilona Einwohlt.
Donnerstag, 29.04.21 von 9 bis 11 Uhr „How to use – YouTube!“ mit Peter Holnick.

Anmeldungen sind bis 17.03.2021 an schulsozialarbeit@darmstadt.de möglich. Nach Anmeldung erhalten Sie Ihre Zugangsdaten und weitere Informationen.
Die Fortbildungsreihe ist eine Veranstaltung des Jugendamtes der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Abteilung Kinder- und Jugendförderung, Koordination Jugendberufshilfe & Schulsozialarbeit in Kooperation mit dem Haus der Digitalen Medienbildung.

 

24. März 2021

Wissensträger Medien

nächster Termin: 24.03.21

„Wissensträger Medien –HALTUNG. KOMPETENZ. WERTE.“ richtet sich als Veranstaltungsreihe mit Fort- bzw. Weiterbildungscharakter an alle Lehrkräfte aller Schulformen im Landkreis Darmstadt-Dieburg und der Stadt Darmstadt. Mit zunächst vier ganztägigen Veranstaltungen im Kalenderjahr 2020/2021 soll eine Lehrkraft pro Schule Wissensträgerin oder Wissensträger Medien werden. Wichtige Voraussetzungen für die Teilnahme sind neben eigenem Interesse, Motivation und Freiwilligkeit, eine verbindliche Zusage für das Kalenderjahr 2020/2021. Die weiteren Termine werden ca. vier Wochen vorher bekannt gegeben und liegen alle außerhalb der Schulferien.

„Wissensträger Medien – HALTUNG. KOMPETENZ. WERTE.“ ist eine Initiative des Staatlichen  Schulamtes in Kooperation mit der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg, dem Institut für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen e.V. Entsprechend werden neben schulrelevanten Thematiken, verschiedene inhaltliche Schwerpunkte wie in etwa strafrechtliche Konsequenzen und Ermittlungsverfahren, Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen sowie diverse psychopathologische Phänomene im Zusammenhang mit exzessiver Mediennutzung gesetzt. Wünschen und Bedarfe die Sie aus Ihren Schulen mitbringen, haben einen besonderen Stellenwert bei der Konzeption der Veranstaltungen.
Mit weiteren Fragen zu „Wissensträger Medien – HALTUNG. KOMPETENZ. WERTE.“ wenden Sie sich gern an Frau Louisa Trübner, Schulpsychologin am Staatlichen Schulamt unter: 06151 – 3682-427 oder senden Sie eine E-Mail .

Wissenträger Medien

11.02.2021 10:00 Uhr

Erstes Handy und dann?

Aufgrund der großen Nachfrage widmen wir uns gerne diesem Thema, denn es liegt uns am Herzen. „Aufwachsen in der digitalen Welt“ bedeutet auch eine verantwortungsbewusste Erziehung im Umgang mit digitalen Medien und wir unterstützen und begleiten Sie gerne dabei.

Wann:     16.3.21 / 19:00 Uhr
Wo:         BigBlueButton unter dem Einwahllink https://bbb2.ccita.de/b/pet-vir-dwi-292

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Veranstaltung vom Haus der digitalen Medienbildung in Kooperation mit dem Nachbarschaftsheim Darmstadt.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

 

23. Februar 19:00 Uhr

Talk für Eltern zum Thema: Die anderen dürfen doch auch! Fragen und Antworten zum Jugendmedienschutz.

Der Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen ist in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen. Ob YouTube, TikTok oder Online-Spiele – für Eltern zwischen Homeoffice und Homeschooling scheint es beinah unmöglich Grenzen zu ziehen. Doch welche Rolle spielt der Jugendmedienschutz? Welche Möglichkeiten haben Eltern, hier verantwortungsbewusst einzuwirken? Und wie können Eltern die Medienkompetenz ihrer Kinder fördern?

Wir vom Haus der digitalen Medienbildung möchten Sie gemeinsam mit dem Jugendamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt, der Digitalstadt und der Centralstation einladen, mit Expert*innen vom Institut für Medienpädagogik und Kommunikation über die Grenzen und Möglichkeiten guter Medienerziehung zu sprechen.

Der HddM-Online-Elternabend findet am am Dienstag, 23. Februar 2021 um 19:00 auf BigBlueButton statt.
Einwahllink: https://bbb2.ccita.de/b/pet-kfy-w4r

Buchcover Copyright Arena Verlag

11.02.2021 10:00 Uhr

Zum Lachen auf BBB

Gönnt euch eine vergnügliche Auszeit vom Corona-Blues: Rund zwei Stunden gibt es am 11.02.2021 vom MuK Vergnügliches und Informatives rund um das Thema Medien und Masken. Woher sie kommen und wozu sie taugen, was man alles damit machen kann und in welchen (digitalen) Bereichen sie überall eingesetzt werden. Ein buntes Programm für alle mit Spaß und guter Laune zum Mitmachen, Mitreden und Mitlachen. Mit Beiträgen zu Masken und Superhelden, Lach-Yoga, Was Masken mit digitaler Selbstwirksamkeit zu tun haben, Filter und Masken in Apps, Memes, Mobbing und Masken, Witzige Spiele in Online-Konferezen u.v.m

Anmeldung per mail an einwohlt@muk-hessen.de

Lachen hilft heilen! Davon sind wir überzeugt und bitten statt Seminargebühr um eine Spende für Die Clown-Doktoren e.V.

Spendenkonto bei Nassauischen Sparkasse
IBAN: DE66 5105 0015 0100 1930 00
BIC: NASSDE55XXX

 

 

9. Februar 10:00 Uhr

Sexting, Selfies & Social Media: Ein digitales Event für Schulklassen Am 9. Februar ist Safer Internet Day!

Aus diesem Anlass präsentieren wir in Kooperation mit der Centralstation den neuen Roman von Ilona Einwohlt „Uncovered. Dein Selfie zeigt alles“ – Lesung und Gespräch mit einem Scout der Online-Beratungsplattform Juuport. 

Gesendet wird am 9. Februar 10:00 Uhr aus der Centralstation, alle Infos zur Veranstaltung finden unter Centralstation Der Eintritt ist frei. Die Teilnahme ist für alle Schulklassen ab Klasse 8 möglich: Bitte melden Sie sich bei Frau Tanja Sorger (tanja.sorger@centralstation-darmstadt.de) über den Anmeldebutton an und erhalten dann den Zugangslink zu BigBlueButton.

In Kooperation mit dem Arena Verlag, Würzburg und JUUUPORT, die sich gegen Cybermobbing einsetzen: www.juuuport.de

Weitere Informationen zum Safer Internet Day am 9.2: Klicksafe    

Buchcover Copyright Arena Verlag

19.01.21 – 14:30 Uhr

Wissensträger Medien - ONLINEVERANSTALTUNG

Hilfe, mein Kind ist online!
Grundschulkinder und digitale Medien

„Wissensträger Medien – HALTUNG. KOMPETENZ. WERTE.“ richtet sich als Veranstaltungsreihe mit Fort- bzw. Weiterbildungscharakter an alle Lehrkräfte aller Schulformen im Landkreis Darmstadt-Dieburg und der Stadt Darmstadt. Mit zunächst vier ganztägigen Veranstaltungen im Kalenderjahr 2020 soll eine Lehrkraft pro Schule Wissensträgerin oder Wissensträger Medien werden. Wichtige Voraussetzungen für die Teilnahme sind neben eigenem Interesse, Motivation und Freiwilligkeit, eine verbindliche Zusage für das Kalenderjahr 2020. Die weiteren Termine werden ca. vier Wochen vorher bekannt gegeben und liegen alle außerhalb der Schulferien.

„Wissensträger Medien – HALTUNG. KOMPETENZ. WERTE.“ ist eine Initiative des Staatlichen Schulamtes in Kooperation mit der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg, dem Institut für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen e.V. Entsprechend werden neben schulrelevanten Thematiken, verschiedene inhaltliche Schwerpunkte wie in etwa strafrechtliche Konsequenzen und Ermittlungsverfahren, Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen sowie diverse psychopathologische Phänomene im Zusammenhang mit exzessiver Mediennutzung gesetzt. Wünschen und Bedarfe die Sie aus Ihren Schulen mitbringen, haben einen besonderen Stellenwert bei der Konzeption der Veranstaltungen.

 

Projekt läuft aktuell!

Eine Klasse voller Superheld*innen

Eine Klasse voller Superheld*innen – kreatives Projekt vom Haus der digitalen
Medienbildung .Die Kinder sprechen über Medien, entdecken ihre Superkräfte, dokumentieren und gestalten mit Kamera und App IHR persönliches Superheld*innen-Foto.

Weitere Angebote zu Elterncoaching, Fortbildungen und Angebote in Sachen Medienkompetenz entnehmen
Sie bitte unserem Veranstaltungskalender

25.11.20, 19:30 – 21:00 Uhr

Hilfe, mein Kind ist online!
Grundschulkinder und digitale Medien

Hilfe, mein Kind ist online!
Grundschulkinder und digitale Medien

#Elterntalk_25.11.2020 um 19.30 Uhr auf BBB über: https://bbb2.ccita.de/b/pet-kfy-w4r

Die Digitalisierung hat die Gesellschaft und das Aufwachsen unserer Kinder stark verändert. Vor allem in der Grundschule zeigen sich Auswirkungen beim Lern- und Sozialverhalten. Wo liegen Chancen und Grenzen im Umgang im den digitalen Medien? Wie gelingt es Eltern, ihre Kinder zu begleiten, analog wie digital? Und wie kann digitale Kommunikation Kindern Selbstvertrauen stärken?

Peter Holnick und sein Team geben Einblick in das Leben von Kindern und Erwachsenen in der digitalen Welt. In kurzweiligen Vorträgen geht es um  folgende Themen:

1. Begrüßung durch Sozialdezernentin Barbara Akdeniz.

2. Abenteuer Kindheit. Medienerziehung in Zeiten von Handy und Corona.
(Peter Holnick, MuK-Hessen)

3. Ende der Kreidezeit. Online-Unterricht in der Grundschule.
(Katrin Senst-Johnen, Grundschullehrerin)

4. Lernen lernen. Mit Robotern spielend Probleme lösen.
Christine Hartmann

 

13.11.2020

„Das verrückte Handyabenteuer“

Am 13.11.20 fand unser Online-Workshop mit der Illustratorin und Papierkünstlerin Antje von Stemm statt. Sie stellte das von ihr entwickelte Pop-up-Yourselfbuch vor und gab Tipps & Tricks zur Bearbeitung. Danach ging es in den 4. Klassen weiter: Die Kinder schrieben, bastelten und filmten ein „Verrücktes Handyabenteuer“.

 

 

21.09.2020, 09:00 – 15:00 Uhr

„Wissensträger Medien – HALTUNG. KOMPETENZ. WERTE.“

„Wissensträger Medien – HALTUNG. KOMPETENZ. WERTE.“ richtet sich als Veranstaltungsreihe mit Fort- bzw. Weiterbildungscharakter an alle Lehrkräfte aller Schulformen im Landkreis Darmstadt-Dieburg und der Stadt Darmstadt. Mit zunächst vier ganztägigen Veranstaltungen im Kalenderjahr 2020 soll eine Lehrkraft pro Schule Wissensträgerin oder Wissensträger Medien werden. Wichtige Voraussetzungen für die Teilnahme sind neben eigenem Interesse, Motivation und Freiwilligkeit, eine verbindliche Zusage für das Kalenderjahr 2020. Die weiteren Termine werden ca. vier Wochen vorher bekannt gegeben und liegen alle außerhalb der Schulferien.

„Wissensträger Medien – HALTUNG. KOMPETENZ. WERTE.“ ist eine Initiative des Staatlichen Schulamtes in Kooperation mit der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg, dem Institut für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen e.V. Entsprechend werden neben schulrelevanten Thematiken, verschiedene inhaltliche Schwerpunkte wie in etwa strafrechtliche Konsequenzen und Ermittlungsverfahren, Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen sowie diverse psychopathologische Phänomene im Zusammenhang mit exzessiver Mediennutzung gesetzt. Wünschen und Bedarfe die Sie aus Ihren Schulen mitbringen, haben einen besonderen Stellenwert bei der Konzeption der Veranstaltungen.

 

Foto: Ralph von Kymmel, Staatliches Schulamt für den Landkreis Darmstadt-Dieburg und die Stadt Darmstadt

13.08.2020, 15:00 – 16:30Uhr

Wir machen blau! Online arbeiten mit Grundschulkindern und BigBlueBotton

Kreidezeit war gestern! In der Grundschule gilt es, Smartphone und Tablet als Lehrmittel einzusetzen und als Arbeitsgerät zu begreifen. Dazu gibt es verschiedene Tools und Apps, die den kreativen wie zeitgemäßen Unterricht unterstützen.  In diesem Online-Seminar werden Lehrkräften die Möglichkeiten der Videoplattform BigBlueButton für die Grundschule vorgestellt. Exemplarisch spielen und gestalten  wir gemeinsam eine digitale Unterrichtsstunde, bei der u.a. Meldefunktion, Zeichnen, Gruppenarbeit sowie Anwendungssicherheit eingeübt werden. Zudem gibt es jede Menge Tipps und Beispiele für gelingenden digitalen Unterricht.

eingeben.

 

in Kooperation mit dem Medienzentrum Darmstadt in der letzten Ferienwoche. Rückfragen, weitere Informationen und Anmeldung bitte unter einwohlt@muk-hessen.de

 

Foto: Pixabay

11.08.2020, 11:00 – 12:30Uhr

Meine Schüler*innen und ich – Von Ranzenpost zur E-Mail

Im Schulalltag bleibt für Lehrer*innen oft nicht viel Zeit, auf den einzelnen Gesprächswünsche der Kinder einzugehen. Gleichzeitig gibt es einen erhöhten Bedarf an Austausch und Information mit den Eltern, nicht zu vergessen all die Hausaufgaben und Arbeitsblätter, die verteilt werden müssen. Welche digitalen Möglichkeiten gibt es, wenn die Ranzenpost mal ausfällt? Und was muss dabei außer der DSGVO beachtet werden? Wie baue und organisiere ich mir ein funktionierendes Netzwerk analog zur Telefonkette? Was gehört alles in ein Anschreiben? Wie kommuniziere ich mit Eltern und Kindern, die Deutsch als Zweitsprache lernen?

In dieser Online-Schulung vermitteln wir Lehrkräften auf der Videoplattform BigBlueButton, wie neue Kommunikationswege beschritten und Eltern wie Kinder erreicht werden können. Zudem gibt es hilfreiche Checklisten, weiterführende links sowie jede Menge praktische Tipps.
 
in Kooperation mit dem Medienzentrum Darmstadt in der letzten Ferienwoche. Rückfragen, weitere Informationen und Anmeldung bitte unter einwohlt@muk-hessen.de

 

Foto: Pixabay

27.03.2020

Talk für Eltern zum Thema Kreativ in der Krise – Chancen im Medienalltag

Mit über 90 Teilnehmern fand  unser erster Online-Elternabend statt.

Wir sind noch immer begeistert über den regen Austausch und planen bereits die nächsten Termine, die wir in den nächsten Tagen im Veranstaltungskalender werden.

Wenn Sie beim nächsten Mal dabei sein wollen, laden Sie sich die kostenlose App „GoToMeeting“ herunter und nehmen Sie am Elternabend per Computer, Tablet oder Smartphone teil.
Der Zugang findet dann unter https://global.gotomeeting.com/join/846711621
statt. Sie können auch den Zugangscode: 846-711-621direkt in die App eingeben.

 

Medien-Camp
Fit für die digitale Zukunft
Dienstag, 17. Mai 2022, Beginn: 09:00 Uhr, Einlass: 08:45 Uhr

Wir freuen uns auf das Mediencamp in Kooperation mit dem Mobilen Stadtlabor der Digitalstadt Darmstadt.
 

Anmeldungen bitte per E-Mail an info@centralstation-darmstadt.de oder telefonisch unter 06151-7806-900.

Wissensträger Medien

„Wissensträger Medien – HALTUNG. KOMPETENZ. WERTE.“ ist eine Initiative des Staatlichen Schulamtes in Kooperation mit der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg und dem Institut für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen e.V. (MUK) – Lehkräfte und sozialpädagogisches Fachpersonal.

Entsprechend werden neben schulrelevanten Thematiken, verschiedene inhaltliche Schwerpunkte wie in etwa strafrechtliche Konsequenzen und Ermittlungsverfahren, Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen sowie diverse psychopathologische Phänomene im Zusammenhang mit exzessiver Mediennutzung gesetzt. Wünsche und Bedarfe, die Sie aus Ihren Schulen mitbringen, haben einen besonderen Stellenwert bei der Konzeption der Veranstaltungen. Die Akkreditierung der Veranstaltung ist bei der Lehrkräfteakademie beantragt.

Ziel von Wissensträger Medien ist eine Vernetzung von Lehrkräften und Schulsozialarbeit in Stadt und im Landkreis, um sich in Sachen Medienbildung fortzubilden und gegenseitig zu unterstützen.

Für das Jahr 2022 sind vier Workshops zu aktuellen Themen geplant, u.a. wie Mediensucht, straftrechtliche Konsequenzen bei digitaler Gewalt, Demokratie in Gefahr durch rechte Memes und Sticker, Datenschutz und Urheberrecht im Kontext mit Cybermobbing. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Ilona Einwohlt unter einwohlt@muk-hessen.de

Die Digitaldedektive sind unterwegs!
Premiere am 2. Bundesweiten Digitaltag

Die Digitaldetektive sind unterwegs!

alle zwei Wochen Montags im Forstmeisterhaus ab 30.5. 15:00-18:00

Junge Reporter*innen sind ab sofort unterwegs und stellen Menschen, die in ihren Berufen die Digitalisierung erleben, Fragen zur ihrer Arbeit und ihren digitalen Erfahrungen. Ausgebildet in Ton und Bild beim MuK Hessen werden, beauftragt von der Digitalstadt Darmstadt, Jugendliche im Alter von 10 Jahren bis zum Sommer kurze Filme drehen. Durch die verschiedenen Berufe und Sichtweisen entsteht so ein komplexes Bild zur Digitalisierung in Darmstadt.

Der erste Dreh fand bei der Polizei Südhessen statt. Die Jugendkoordinatorin Katharina Theobald wurde als erste befragt.

Die Digitaldeteke 

Premiere der ersten Filme ist am 2. Bundesweiten Digitaltag dm 18.06.2021.